KT-Aktion nur befristet bis zum 30.06.2017!!!

Wer kann auf ca. 30% vom Einkommen im Falle einer Arbeitsunfähigkeit verzichten?

Bei einer Arbeitsunfähigkeit übernimmt der Arbeitgeber in der Regel 6 Wochen die Weiterzahlung des Einkommens. Danach kommt die gesetzliche Krankenkasse „ganz groß“ raus und übernimmt das volle Einkommen. Denkt man. Sie zieht allerdings ca. 30% vom Netto ab.

Wer kann auf ca. 30% vom Einkommen im Falle einer Arbeitsunfähigkeit verzichten? Wir empfehlen daher dringend die Wahl eines richtig guten privat abgesicherten Krankentagegeldes (KT) und möchten auf eine top KT Aktion hinweisen!!!!

Ein top KT Versicherer bietet bis zum 30.06.17 nur eine sehr vereinfachte Gesundheitsfrage (siehe Foto) und ein vereinfachtes Antragsverfahren an! Das ist top!!!
Es gelten wie immer die Annahmerichtlinien des Versicherers, z. B. max. 15 Euro pro Tag Absicherung, also max. 465 Euro im Monat oder z. B. das Höchstaufnahmealter 55 Jahre.

Die Beiträge sind im Verhältnis zur Absicherung sowie der AVB Qualität mehr als leistbar. So kosten z. B. 450 Euro Absicherung im Monat für 30 jährige nur lächerliche 6,45 Euro oder bei 40 jährigen nur 8,70 Euro. Was kostet noch einmal ein Handyvertrag 😉

Die Konsequenz: Sicher Dein Einkommen. Du solltest / muss Dich absichern.

Welche Highlights gibt es u. a.?

Verzicht auf das Kündigungsrecht des Versicherers innerhalb der ersten 3 Jahre.
Der Versicherer verzichtet auf sein ordentliches Kündigungsrecht.

Zeitlich unbegrenzte Leistungen. 
Die Leistungen aus der KT Absicherung werden bei Arbeitsunfähigkeit wegen Krankheit oder Unfall ohne zeitliche Begrenzung gezahlt. Es zählen die Allg. Versicherungsbedingungen. 

Ein steuerfreies Krankentagegeld. 
Das Krankentagegeld wird steuerfrei für jeden Tag der Arbeitsunfähigkeit gezahlt, auch für Sonn- und Feiertage. 

Leistungen auch weltweit. 
Das vereinbarte KT gilt weltweit – ohne besondere Vereinbarung und ohne Beitragszuschlag – für im Ausland eingetretene Krankheiten und Unfälle für die Dauer eines stationären Aufenthaltes in einem Krankenhaus. 

Krankentagegeld auch bei Kuren. 
Dieses KT gibt es auch während einer Kur- und Sanatoriums Behandlung oder einer Rehabilitationsmaßnahme, wenn die Arbeitsunfähigkeit zuvor schon 14 Tage dauerte. Wird der Versicherte während einer Kur durch Krankheit oder durch einen Unfall plötzlich arbeitsunfähig, zahlt der Versicherer ebenfalls das vereinbarte Krankentagegeld.

Die Highlights schnell und kompakt: 



• Zeitlich unbegrenzte Leistungen.

• Der Versicherer verzichtet auf sein ordentliches Kündigungsrecht.

• Steuerfreies Krankentagegeld.

• Leistungen weltweit.

• Krankentagegeld auch bei Kuren.

• Wartezeiten gibt es bei Unfällen nicht.

• Beitragszuschläge für besondere Berufe fallen nicht an.

• Es gelten die Allgemeinen Versicherungsbedingungen des Anbieters.

 

Fragen dazu? Sehr gerne stehen wir zur Verfügung und übersenden auch schnell den notwendigen KT Antrag. Besser viel früher an später…..

Einen tolles Wochenende wünscht allen,

Andreas Scherff