Weckruf

Als Weckruf wurde vor einigen Tage eine Ruhestandsstudie ins Land gebracht und siehe da:
– nur 37% der Deutschen sind der Meinung ausreichend für den Ruhestand gerüstet zu sein;
– 71% denken, dass der Staat über die Sozialversicherung für die Altersvorsorge zuständig sein sollte (ja, is kla);
– weniger als 18% der Deutschen wissen, welche Einkünfte sie im Ruhestand haben werden;
– und 76% der Deutschen möchten wissen, ob sie einen finanziell gesicherten Ruhestand haben werden. Na also, geht doch.

Das sind Fakten und anscheinend brauchen die Deutschen einen täglichen / monatlichen Weckruf in puncto Ruhestandsplanung, denn das Thema ist sooooooooooo alt!

Fakt ist:
wenn man älter wird, ärgert man sich nicht über das was man getan hat, sondern nur über das, was man nicht getan hat!

Fakt ist weiterhin:
Älter wird man von allein. Vermögend nicht!

Es geht ganz klar um die Vermeidung von ALTERSARMUT, ARMENSPEISUNGEN sowie SOZIALAMTSABHÄNGIGKEITEN im Rentenalter. Für jeden. Auch bei Dir!

Daher ist es ratsam sehr früh an später zu denken.

Bitte sage jetzt nicht, dass Du doch die gesetzliche Rentenversicherung als Ruhestandsvorsorge hast. Diese Rente wird gering und somit nicht auskömmlich um WÜRDEVOLL alt werden zu können.

Fakt ist:
Die versandten Rentenbescheide – siehe Foto – sind nicht 100 % Aussagekräftig denn, es wird immer von „Regelaltersrente“ gesprochen und ein eventuell vorgezogener Rentenbezug nicht berücksichtigt. Gehst Du vorzeitig in den Ruhestand gibt es einen 0,3 % Rentenabschlag pro Monat bei vorzeitiger Inanspruchnahme.

Gleichzeitig findet die inflationäre Preissteigerung keine Berücksichtigung und im letzten Absatz gibt es bereits den Hinweis, den Du eventuell überliest, dass die gesetzliche Rente mit Sicherheit nicht ausreichend sein wird und deshalb eine private Vorsorge rechtzeitig und mehr als notwendig ist.

Unberücksichtigt bleibt in dieser Renteninformation auch die Tatsache dass die gesetzliche Rente versteuert werden! Sowie Beiträge zur Krankenversicherung sowie Pflegeversicherung davon abgeführt werden!

TIPP: rechtzeitig ausrechnen lassen wohin die „Renten-Reise“ geht und am besten von einem spezialisierten Berater. Ich kenne da jemanden der macht das schon seit Jahrzehnten und dessen Zeilen liest Du gerade!

Altersvorsorge in Mülheim an der Ruhr vom Versicherungsmakler
Auf der Suche nach Sicherheit?

Kontaktieren Sie uns jetzt und starten Sie in eine sichere Zukunft!

Jetzt Anrufen

  • 0208 94 11 500

Ich kann nur jedem raten auf Herrn Scherff zu hören und sich früh abzusichern, um eigene Kosten zu umgehen.

Silvia

Sie suchen einen absolut verlässlichen Kümmerer? Da sind Sie hier an der richtigen Adresse!